Kampagnenstart mit symbolischem Charakter: Die Eltern- und Fördervereine hatten für den offiziellen Start ihrer Initiative heute alles bestens vorbereitet und die Luftballons warteten darauf, die Ziele der Aktion zu verbreiten. Kurz vor 14 Uhr begann es zunächst heftig zu regnen, doch nach der kurzen Auftaktrede von Michael Klein zeigte sich dann wieder die Sonne. Eltern und Klinikpersonal packten tatkräftig an und trockneten im Handumdrehen die Ballons mit Tüchern, so dass der Start wie geplant über die Bühne ging. Dabei bewiesen die engagierten Eltern und Klinikmitarbeiter/-innen einmal mehr, dass sie sich durch solche Widrigkeiten nicht von ihrem Ziel abbringen lassen, den kranken Kindern die bestmögliche Behandlung und Begleitung zu ermöglichen. Währenddessen wurden weiter kräftig Unterschriften gesammelt und die 1.000er-Marke geknackt. Bravo und Danke an alle Unterstützer – weiter so.

Ein Album mit Bildern vom Kampagnenstart finden Sie auf unserer Facebook-Seite.