Jetzt Fan werden!

Alexandra Ott
„Ich habe es mit Menschen zu tun, ich stehe nicht am Fließband“

Ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite in der onkologischen Tagesklinik. Dort versorge ich täglich krebskranke Kinder und Jugendliche.
Den Stellenabbau in der Kinderklinik erlebe ich sehr dramatisch. Unsere Überstunden häufen sich an, wir sind einfach überlastet. Dazu kommt, dass wir die letzten Jahre immer schwere Fälle versorgen und dafür weniger Zeit haben.
Pflege bedeutet aber auch, die Eltern zu beraten und anzuleiten. Das kann ich nicht mehr in dem Umfang leisten, in dem es erforderlich wäre. Ich stelle aber den Anspruch an mich, trotz knapper Mittel die beste pflegerische Arbeit zu leisten. Diese Diskrepanz bringt mich oft an meine Grenzen.