Jetzt Fan werden!

Familie O.
Kranke Kinder sind einem zynischen Wirtschaftlichkeitsdiktat ausgeliefert

Bei unserem Sohn wurde am 02.05.2013 eine schwere Krebserkrankung festgestellt. Die notwendige Intensivbehandlung wird in der Kinderklinik des UKT durchgeführt. Die Chemotherapie ist für unseren Sohn hoch belastend, was eine intensive pflegerische und medizinische Betreuung erfordert. Wir haben allerdings die Erfahrung machen müssen, dass kranke Kinder einem zynischen Wirtschaftlichkeitsdiktat ausgeliefert werden, dem nur durch den stetigen Abbau von Arzt- und Pflegestellen Rechnung getragen wird/werden kann. Die Leidtragenden dieser Entwicklung sind Patienten wie unser Sohn. Ärzte und Pflegepersonal versuchen  aufopferungswürdig diese Misere abzufedern. Dieser Zustand ist unverantwortlich gegenüber allen schwer kranken Kindern, den Ärzten und dem Pflegepersonal.