Jetzt Fan werden!

J., Patientin

J. war zehn Jahre, als sie an einer schweren aplastischen Anämie, einer Sonderform der Blutarmut, erkrankte. Es folgte eine Knochenmarktransplantation. Immer wieder musste sie wegen schwerer Infekte, Nierenproblemen und einer Lungenentzündung in die Klinik.

J. ist ein sogenannter Extremkostenfall und gehörte 2012 zu den Kindern und Jugendlichen, deren Behandlungs- und Pflegeaufwand durch die Fallpauschalen nicht gedeckt war. Die deutschlandweit so entstehenden Millionen-Defizite haben in den Kliniken schlimme Folgen: Einsparungen und Stellenabbau in Pflege und Therapie – auf Kosten aller jungen Patienten und des Personals.