Jetzt Fan werden!

Familie Siehl

Unsere Tochter bekam im ersten Lebensjahr ein Hepatoblastom. Wir waren Gott sei Dank an einer Uniklinik, wo sie gleich operiert werden  konnte. Allerdings stellte sich nach und nach immer mehr heraus, dass  man hier in diesem Fall nicht genügend spezialisiert war. So kamen wir  an…

Weiterlesen →

Jan

Als Jan kurz nach der Geburt krank wurde und man nicht genau wusste, was er hatte, begann für uns eine schwere Zeit. Es dauerte endlos lang, bis wirklich etwas gemacht wurde. Irgendwann sind wir durch Berichte aus dem Internet auf eine Uni-Kinderklinik gestoßen. Für uns…

Weiterlesen →

Pia Turbanisch

Ich bin seit 2002 Kinderkrankenschwester und habe in einer Uniklinik auf der Neugeborenen-Intensivstation gearbeitet. Die meisten Kinder dürfen glücklicherweise nach einer gewissen Zeit mit ihren Eltern nach Hause gehen und können ein normales und gesundes Leben genießen. Doch es gibt eben auch die „besonderen Kinder“,…

Weiterlesen →

Familie Hilberg

3 Wochen vor der Geburt unseres Sohnes erhielten wir die Diagnose HLHS (Hypoplastisches Linksherzsyndrom). Wir schauten uns noch eine näher gelegene Klinik an, entschieden uns dann aber für die weiter entfernt gelegene Uniklinik. Am 2. Lebenstag hatte unser Sohn mit seinem Kreislauf arg zu kämpfen,…

Weiterlesen →

Familie Karan

Unser Sohn Julian war gerade ein halbes Jahr alt, als er im August 2012 während unseres Urlaubs akut erkrankte und nach einer knappen Woche Krankenhausaufenthalt in Klagenfurt nach Tübingen in die Universitäts-Kinderklinik verlegt wurde. Die Ärzte diagnostizierten ein akutes Leberversagen, das eine Transplantation innerhalb von…

Weiterlesen →

Familie Bettenhausen

Vielen Dank für diese tolle und wichtige Initiative! Unser Sohn hat oft und insgesamt viele Monate in spezialisierten Kinderkliniken verbracht, meist auf Intensivstationen. Dass Ärzte und Schwestern zunehmend weniger Zeit haben, mussten wir auch erfahren. Gerade Kinder mit schweren Mehrfachbehinderungen und Erkrankungen benötigen besondere Aufmerksamkeit…

Weiterlesen →

Familie Gilg

Wir sind im Mai 2012 plötzlich aus unserer „heilen Welt“ gerissen worden. Bei unserer kleinen Tochter Paula (damals 4) wurde ein „Myelodisplastisches Syndrom“ festgestellt, eine Erkrankung der Blutproduktion, welche nur durch eine Stammzellentransplantation geheilt werden kann. Durch wöchentliche Transfusionen konnte Ihr Gesundheitszustand relativ stabil gehalten…

Weiterlesen →

Margret Schill

Neele auf Intensiv Man könnte meinen, die Pflege sei gut besetzt, wenn z.B. auf der Intensivstation immer eine Pflegekraft für zwei Kinder da ist. Aber was, wenn ein Kind so schwer ist oder so viele Schläuche und Kabel an ihm hängen, dass es nicht von…

Weiterlesen →

Margret Schill

Neele ist tot – gestorben mit fast zweieinhalb Jahren. Dass sie trotz schwerster Krankheit so alt werden konnte, verdanken wir der Uni-Kinderklinik, die auch die Untersuchungen, Behandlungen und monatelangen Liegezeiten getragen hat, für die sie nicht bezahlt wurde. den Ärzten, die sich sachlich, warmherzig, anteilnehmend…

Weiterlesen →

Familie Weidlich

Unser Sohn leidet an einer unbekannten Gehirnerkrankung mit einer schweren Epilepsie. Daher waren wir 4 Monate auf einer Intensivstation. Die Ärzte und Schwestern haben sich liebevoll und kompetent um unseren Sohn gekümmert. Auch die Gespräche mit uns als Eltern waren ihnen wichtig. Nur leider war…

Weiterlesen →

Page 1 of 2 1 2